scrollTop Icon
Link zum FilmTipp Das Glaszimmer

Das Glaszimmer

Ein Film von Christian Lerch Deutschland 2019 / 93 Min ab 12 Jahre Schulkinowochen-Film

Inhalt

Kurz vor Kriegsende 1945 fliehen der elfjährige Felix und seine Mutter Anna aus München in das Heimatdorf der Mutter in der bayrischen Provinz. Beide sehnen sich nach einem baldigen Ende des Krieges und hoffen auf die Rückkehr von Felix' Vater Bernd, der an der Westfront kämpft. Unterstützung in ihrer prekären Lage erhalten die beiden ausgerechnet von Dorfvorsteher Feik, einem überzeugten Nazi, der den Endsieg propagiert. Dessen Sohn Karri ist etwas älter als Felix und wie sein Vater der Ideologie der Nationalsozialisten verfallen. Auch wenn er Felix zunächst das Leben schwer macht, eifert der Jüngere dem Älteren nach und imitiert bald dessen kalte, militante Art sowie den Hass auf Andersdenkende, Geflüchtete und Deserteure. Dann erreicht das Dorf die Nachricht, Bernd sei an der Front gefallen. Als der Vater, offensichtlich ein Deserteur, etwas später im Dorf auf- bzw. untertaucht, muss sich der moralisch zerrissene Felix zwischen der Loyalität zu den Nationalsozialisten und der zu seiner Familie entscheiden.

filmisch

Das ernsthafte, zugleich aber unterhaltsame und kindgerechte Antikriegsdrama zeigt eindrücklich den Einfluss der nationalsozialistischen Ideologie auf Kinder und Erwachsene der Zeit. Dank der Zusammenarbeit mit dem Zeitzeugen Josef Einwanger beim Drehbuch wirken die Figuren nahbar und glaubwürdig – allen voran Protagonist Felix, der von seiner Familie und den Dorfbewohner*innen mit widersprüchlichen Moral- und Wertevorstellungen konfrontiert wird und nach seiner eigenen Rolle und Identität sucht. Die Ästhetik des Films versetzt die Zuschauenden durch entsättigte Farben, ein authentisches Kostüm und Szenenbild in die 1940er Jahre, während vereinzelte zeitgemäße Elemente in der Musik und der gesprochenen Sprache die bis heute anhaltende Relevanz der Themen unterstreichen.

DAS GLASZIMMER Trailer HD

Credits

Filmtitel
Das Glaszimmer
Kinostart
28.04.2022
Genre
Drama, (Anti-)Kriegsfilm, Coming-of-Age
Regie
Christian Lerch
Buch
Josef Einwanger, Christian Lerch
Darsteller*innen
Xari Wimbauer, Lisa Wagner, Hans Löw, Luis Vorbach, Philipp Hochmair, Hannah Yoshimi Hagg, David Benkovitch u. a.
Altersempfehlung
ab 12 Jahre
FSK
ab 12 Jahre