scrollTop Icon
Szenenbild: Die Hauptdarsteller

Das weiße Band

Ein Film von Michael Haneke Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien 2009 / 145 Min ab 16 Jahre Schulkinowochen-Film

Inhalt

Ein Dorf im Norden Deutschlands im Jahr 1913/14. An oberster Stelle der Dorfhierarchie stehen der adelige Gutsherr, der Arzt und der Pastor, welcher seine Kinder für das kleinste Vergehen zur Strafe ein weißes Band tragen lässt. Der Dorffrieden wird durch mysteriöse Ereignisse gestört: zu Beginn erleidet der nach außen hin kinderliebe und freundliche Arzt einen durch einen gespannten Draht absichtlich herbeigeführten Unfall. Der Sohn des selbstgerechten Gutsherren wird entführt und der behinderte Sohn der Hebamme schwer misshandelt. Diese Bestrafungen nehmen allmählich einen rituellen Charakter an. Stecken die Kinder und Jugendlichen des Dorfes dahinter, die ihre eigene Erziehung in diesen Taten widerspiegeln? Dem Verdacht des jungen Dorflehrers wird jedoch nicht weiter nachgegangen. Am Ende steht der Beginn des 1.Weltkrieges, die Vorfälle werden dadurch zur Nebensache. Doch sind sie nicht die Wurzeln zukünftiger Ereignisse?

filmisch

In unaufgeregten und kontrastreichen Schwarzweißbildern, die an die Aufnahmen des deutschen Fotografen August Sander erinnern, wird die Geschichte im Rückblick vom Dorfschullehrer erzählt – mit den für Haneke typischen Stilmitteln: präzise Schnitte und Montagen mit klaren Bildkompositionen, die in ihrer gravitätischen Strenge im Kontrast zu dem elegischen Unterton stehen, sowie schnörkel- und schonungslose Dialoge, die immer den Kern der Sache berühren ohne dabei sensationsgierig oder voyeuristisch zu wirken. Die bekannte Film- und Theaterdarsteller verschmelzen mit den zahlreichen Laienkinderdarstellern zu einem Ensemble, das die Gesellschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts glaubhaft vor unseren Augen wiederauferstehen lässt. Dadurch, dass Haneke den Zuschauer als stummen Zeugen zum Zuschauen einlädt ohne ihn durch vollständige Auflösungen wohlfeil zu "bedienen" und somit zu entlasten, verdichtet er das Unwohlsein beim Betrachten dieser repressiven Gesellschaft; das Brodeln unter dem Deckel der Ordnung und Wohlanständigkeit wird dadurch förmlich spürbar und dem Autorenfilmer ist damit ein meisterhaft dichter und packender Film gelungen.

DAS WEISSE BAND | Trailer (XV) german - deutsch [HD]

Credits

Filmtitel
Das weiße Band
Originaltitel
Das weiße Band
Kinostart
15.10.2009
Genre
Drama, Historienfilm
Regie
Michael Haneke
Buch
Michael Haneke
Darsteller*innen
Christian Friedel, Ulrich Tukur, Burghart Klaußner, Josef Bierbichler, Susanne Lothar, Branko Samarovski, Rainer Bock, Leonie Benesch u. a.
Altersempfehlung
ab 16 Jahre
FSK
ab 12 Jahre