scrollTop Icon
Link zum FilmTipp Dear Future Children

Dear Future Children

Ein Film von Franz Böhm Deutschland, Großbritannien, Österreich 2021 / 92 Min ab 14 Jahre Schulkinowochen-Film

Inhalt

Ihren wahren Namen will „Pepper“ geheim halten. Wenn sie in Hongkong für demokratische Rechte wie Pressefreiheit demonstriert, drohen ihr jederzeit Verletzung oder Verhaftung. Auch die Chilenin Rayen sieht sich bei den sozialen Protesten in Santiago mit Wasserwerfern und Tränengas konfrontiert. Da die Polizei beim Einsatz von Gummigeschossen direkt auf die Gesichter zielt, sind schon mehrere hundert Demonstranten erblindet. Einen stilleren und doch wortmächtigen Kampf führt Hilda in Uganda. Seit ihre Eltern infolge von Unwetterkatastrophen Haus und Hof verloren haben, engagiert sie sich gegen den Klimawandel. Als Gründerin der ugandischen Sektion von „Fridays for Future“ reist sie sogar zur Konferenz nach Kopenhagen. Ihre Motivation: „Warum sollen wir studieren für eine Zukunft, die nicht sicher ist?“

filmisch

Die jungen Frauen stehen für eine Generation, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen will. Als sogenannte „Frontline-Aktivistinnen“ nehmen sie dafür auch private Einschränkungen in Kauf. Die mit Archivbildern von Straßenschlachten angereicherte Dokumentation wirkt über weite Strecken wie ein Kriegsbericht. Im Kampf mit brutalen Regimen sind die Rollen von Gut und Böse klar verteilt, weitere Differenzierung scheinbar nicht mehr nötig. Auch mithilfe pathossatter Musik setzt der Film auf maximale Emotionalisierung, wodurch die politischen Anliegen nach ein paar kurzen Erklärungen schnell in den Hintergrund geraten. Bei der klug argumentierenden Hilda aus Uganda schleichen sich allerdings auch Zwischentöne ein. Angesichts der Gleichgültigkeit der Regierungen, aber auch ihrer Nachbarn, zweifelt sie manchmal am Sinn ihres Engagements. Umso ehrlicher und mutiger wirkt ihr Einsatz für das Weltklima. Noch schlechter wäre es, „nichts zu tun“.

Hot Docs 2021 Trailers: DEAR FUTURE CHILDREN

Credits

Filmtitel
Dear Future Children
Kinostart
14.10.2021
Genre
Dokumentarfilm
Regie
Franz Böhm
Buch
Franz Böhm
Darsteller*innen
Pepper, Hilda, Rayen
Altersempfehlung
ab 14 Jahre
FSK
ab 12 Jahre

Bewertung Jugend-Filmjury der FBW