scrollTop Icon
Link zum FilmTipp Die Häschenschule - Der große Eierklau

Die Häschenschule - Der große Eierklau

Ein Film von Ute von Münchow-Pohl Deutschland, Österreich 2022 / 76 Min ab 6 Jahre Schulkinowochen-Film

Inhalt

Eine überraschende Nachricht aus der Häschenschule erreicht den Stadthasen Max: Er wurde auserwählt, ein Meisterhase zu werden. Ein Titel, mit dem eine große Verantwortung einhergeht, ist es doch Aufgabe der Meisterhasen, die Osterhasen zu beschützen und dafür zu sorgen, dass an Ostern jedes Kind beschenkt wird. Als Max sich mit dem stibitzten Motorrad des Stadthasen-Gangbosses Leo auf den Weg zur Häschenschule macht, kocht dieser vor Wut und nimmt sich vor, in diesem Jahr alle Eier vom Hühnerberg zu stehlen und zu zerstören. Unterstützung für seinen finsteren Plan findet er bei einer Fuchsfamilie im Wald. Während Max gemeinsam mit seiner Freundin Emmi die Ausbildung zum Meisterhasen antritt, bereiten sich Leo und die Füchse auf den Diebstahl vor. Doch es gibt eine weitere Überraschung, als der kluge Fuchssohn Ferdinand seiner Familie den Rücken kehrt und sich den Osterhasen anschließt.

filmisch

DIE HÄSCHENSCHULE – DER GROSSE EIERKLAU knüpft direkt an DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI aus dem Jahr 2017 an und setzt die Handlung fort. Mit dem in die Jahre gekommenen Bilderbuchklassiker von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus, auf dem der erste Film noch frei beruhte, teilt die Fortsetzung nur noch den Titel. Der Schauplatz, die Figuren und die Geschlechterrollen wurden deutlich modernisiert. Vor allem die Häschenschule bietet einige Schauwerte, vom prächtigen Saal, in dem das Goldene Ei – eine Art Orakel – steht, über den Eierberg bis hin zum Ausbildungsplatz, der an einen Abenteuerspielplatz oder eine Herausforderung aus einem Computerspiel erinnert. Gegensätze werden vor allem zwischen der idyllischen, in warmen Farben gehaltenen Häschenschule und der kühl und abweisend wirkenden Stadt hergestellt, was sich zudem in der Sprache der Figuren zeigt. Die Handlung steuert unterdessen langsam auf ein actionorientiertes und gleichermaßen humorvoll inszeniertes Finale zu, überfordert dabei aber auch junge Zuschauer*innen nicht.

Credits

Filmtitel
Die Häschenschule - Der große Eierklau
Kinostart
17.03.2022
Genre
Animationsfilm, Literaturadaption
Regie
Ute von Münchow-Pohl
Buch
Katja Grübel, basierend auf Elementen des Buchklassikers „Die Häschenschule‟ von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus
Darsteller*innen
Sprecher*innen: Noah Levi, Senta Berger, Friedrich von Thun, Elise Eikermann, Katharina Straßer, Sebastian Fitzner u. a.
Altersempfehlung
ab 6 Jahre
FSK
ohne Altersbeschränkung

Bewertung Jugend-Filmjury der FBW