scrollTop Icon
Link zum FilmTipp Feminism WTF

Feminism WTF

Ein Film von Katharina Mückstein Österreich 2023 / 96 Min ab 14 Jahre Schulkinowochen-Film

Inhalt

„Feminismus ist die erfolgreichste gesellschaftliche Bewegung unserer Epoche“ — mit diesem Zitat beginnt der Film. Regisseurin Katerina Mückstein betrachtet darin Feminismus aus sehr verschiedenen Perspektiven. In Gesprächen mit Expert*innen aus Gender-Studies, Politikwissenschaft, Biologie, Soziologie und Sexologie wird deutlich, dass Feminismus als vielseitige Bewegung unsere heutige Ökonomie, Kultur, Politik und vor allem unser Alltagsleben beeinflusst hat. In diesem Dokumentarfilm werden interessante und anspruchsvolle Fragen gestellt, denen die Analyse diverser Aspekte des aktuellen Feminismus zugrunde liegen. FEMINISM WTF versucht, Phänomene wie Machtstrukturen, toxische Männlichkeit, Genderrollen, Post-Kolonialismus, Eurozentrismus, Binarität und Kapitalismus kritisch zu diskutieren, um einen scharfen Blick auf aktuelle Krisen und emanzipative Potenziale des Feminismus zu werfen. Der Film verbreitet die Botschaft, dass Feminismus die Welt retten kann.

filmisch

Der Hauptteil des Films widmet sich inhaltlichen Fragen in Form von Interviews. Zwischensequenzen zeigen symbolhafte, körperliche Bewegungen, die von modernem Tanz und erotischen Küssen bis zu sportlichem Wettkampf reichen. Darüber hinaus sind im Film einige soziale Experimente zu Klischees der heteronormativen Sexualität, Genderrollen und Diskriminierungen (Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft etc.) zu sehen. Obwohl der Film einen starken dokumentierenden Charakter hat, spielt die Ästhetik eine zentrale Rolle, um die Vielfalt des Feminismus unserer Zeit darzustellen. Dafür nutzt die Filmemacherin eine besondere Bildsprache, harmonische Farbelemente, leichte Kamerabewegungen, symmetrische Mis-en-scène und symbolische Darstellungsweisen von Sexualität — stets mit dem Anliegen, die komplexen Themen des Filmes in ihrer Tiefe abzubilden. Eingeblendete Zitate weisen zudem an verschiedenen Stellen auf wichtige Fakten und Daten der Filminhalte hin.

FEMINISM WTF // Trailer // Kinostart: 7. September

Credits

Filmtitel
Feminism WTF
Kinostart
07.09.2023
Genre
Dokumentarfilm
Regie
Katharina Mückstein
Buch
Katharina Mückstein
Darsteller*innen
Mitwirkende: Maisha Auma, Persson Perry Baumgartinger, Astrid Biele Mefebue, Nikita Dhawan, Christoph May, Sigrid Schmitz, Emilene Wopana Mudimu u. a.
Altersempfehlung
ab 14 Jahre
FSK
ab 12 Jahre