scrollTop Icon
Link zum FilmTipp Maixabel

Maixabel - Eine Geschichte von Liebe, Zorn und Hoffnung

Ein Film von Icíar Bollaín Spanien 2021 / 116 Min ab 15 Jahre Schulkinowochen-Film

Inhalt

Als am 29. Juli 2000 das Telefon klingelt, weiß Maixabel schon, dass etwas Schreckliches passiert sein muss. Schließlich steht der Name ihres Mannes Juan Mari Jáuregui, der frühere Zivilgouverneur der baskischen Provinz Gipuzkoa, auf den Todeslisten der ETA. Nun haben ihre Schergen ihn kaltblütig in einem Café ermordet. Doch die Tragödie bricht Maixabel nicht. Sie setzt sich öffentlich für eine Aussöhnung zwischen den verfeindeten Lagern ein. Nicht zuletzt auch für ihre Tochter María, die einmal ohne die ständige Angst leben soll, zwischen die Fronten zu geraten. Dafür erhält die couragierte Frau anonyme Todesdrohungen und außerdem Kritik aus den eigenen Reihen. Währenddessen haben Luis Carrasco und Ibon Etxezarreta, die Mörder Jáureguis, im Gefängnis viel Zeit zum Nachdenken. Allmählich weichen die Männer von ihrem verhärteten politischen Standpunkt ab und öffnen sich dem Leid der Hinterbliebenen ihrer Opfer. Schließlich kommt es zu einer persönlichen Begegnung, die beide Seiten für immer verändern wird.

filmisch

Der Handlungsverlauf des Filmes erstreckt sich über ein Jahrzehnt, wobei Zeitsprünge und Auslassungen gezielt genutzt werden, um die Veränderungen der Protagonist*innen zu zeigen. Die Perspektiven von Maixabel und Ibon werden dabei abwechselnd erzählt, bis sich beide endlich gegenüber sitzen. Der Film begegnet seinen realen Vorbildern mit großem Respekt und bleibt nach eigener Aussage sehr nah an den tatsächlichen Ereignissen. Durch die exzellenten Darsteller*innen und die atmosphärisch dichte Inszenierung gelingt es, das Publikum emotional stark zu berühren, ohne in Gefühligkeit oder Vereinfachungen abzugleiten. Als Identifikationsfigur für junge Zuschauer*innen bietet sich dabei vor allem Maria an: Sie verliert ihren geliebten Vater als Jugendliche und ist hin- und hergerissen zwischen den politisch brisanten Aussöhnungsversuchen ihrer Mutter und ihrer persönlichen Skepsis, ob diese überhaupt etwas bringen.

Trailer zu MAIXABEL - Eine Geschichte von Liebe, Zorn und Hoffnung - ab 26.05.2022 im Kino

Credits

Filmtitel
Maixabel - Eine Geschichte von Liebe, Zorn und Hoffnung
Kinostart
26.05.2022
Genre
Drama
Regie
Icíar Bollaín
Buch
Icíar Bollaín, Isa Campo
Darsteller*innen
Blanca Portillo, Luís Tosar, Urko Olazabal, María Cerezuela u. a.
Altersempfehlung
ab 15 Jahre
FSK
ab 12 Jahre