scrollTop Icon
Link zum FilmTipp Vergiss Meyn Nicht

Vergiss Meyn Nicht

Ein Film von Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl, Jens Mühlhoff Deutschland 2023 / 102 Min ab 14 Jahre Schulkinowochen-Film

Inhalt

Baumkronen, vom Boden aus gefilmt. „Alles wegen euch, ihr seid Mörder!“ ruft jemand aus dem Off. Die Bilder stammen aus der 360°-Helmkamera des 2018 tödlich verunglückten Steffen Meyn. Der Filmstudent war aus einem der Baumhäuser gestürzt, die Aktivist*innen im Zuge der Besetzung des Hambacher Forsts errichteten, um dessen Rodung durch den Energiekonzern RWE zu verhindern. Der Unfall des 27-Jährigen passierte während der polizeilichen Räumung des Geländes, entgegen der spontanen Vorwürfe allerdings ohne deren Zutun. VERGISS MEYN NICHT verwendet das umfangreiche Videomaterial, mit dem Meyn den Protest über einen Zeitraum von zwei Jahren dokumentierte. Drei Wegbegleiter*innen montieren die Aufnahmen zu einem direkten Einblick in die „Hambi“-Besetzung und ergänzen die Bilder um retrospektive Interviews.

filmisch

In einem Regie-Statement erklären Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl und Jens Mühlhoff, der verunglückte Steffen Meyn habe den Protest „solidarisch, aber keinesfalls unkritisch“ begleitet. Zwar zeigt VERGISS MEYN NICHT lediglich die Sicht der Aktivist*innen – die undogmatische Perspektive des Beobachters Meyn scheint dennoch durch. Die Macher*innen lassen Widersprüche zu und thematisieren auch interne Differenzen und Aggressionen innerhalb der Protest-Camps. Die Unmittelbarkeit der Bilder der Helmkamera ermöglicht interessante Einblicke in das Leben in den Baumhäusern, wobei die verzerrte Optik der auf 2D getrimmten 360°-Bilder dem Gefühl des Dabeiseins etwas zuwiderläuft. Ganz konventionell sind die eingefügten Interviews, in denen Beteiligte ihre Haltungen zum Aktivismus darlegen oder auf die Zeit im Forst zurückblicken.

Vergiss Meyn nicht [Offizieller Trailer DEUTSCH HD] – Jetzt im Kino

Credits

Filmtitel
Vergiss Meyn Nicht
Kinostart
21.09.2023
Genre
Dokumentarfilm
Regie
Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl, Jens Mühlhoff
Buch
Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl, Jens Mühlhoff
Darsteller*innen
Steffen Meyn, Alaska, Diam, Frodo, Lilie, Lola, Tuk, Wo u. a.
Altersempfehlung
ab 14 Jahre
FSK
ab 12 Jahre